LehrerIn: Lama Lhun­drup
Sprache: Deutsch
Jahr: 2015
Typ: Video
Ort: Freiburg



[Teil 01] — Einführung

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup gibt eine Ein­führung zum Vajrayana-Bud­dhis­mus. Dabei geht er beson­ders auch auf die Bedeu­tung grundle­gen­der Begriffe ein. Aufgenom­men in Freiburg als erste von drei Unter­weisun­gen am 09.04.2014.

Länge: 0:19:08



[Teil 02] — Visualisationen 

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup gibt eine Unter­weisung zu den Visu­al­i­sa­tio­nen im Vajrayana-Bud­dhis­mus. Aufgenom­men in Freiburg als zweite von drei Unter­weisun­gen am 09.04.2014.

Länge: 0:14:02



[Teil 03] — Zuflucht

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup gibt eine Unter­weisung zur Zuflucht­nahme im Vajrayana-Bud­dhis­mus. Aufgenom­men in Freiburg als dritte von drei Unter­weisun­gen am 09.04.2014.

Länge: 0:26:06



[Teil 04] — Tschen­re­si Einführung

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup gibt ein­führende Unter­weisun­gen zur Med­i­taion­sprax­is auf Tschen­re­si (Aval­okitesh­vara [San­skrit], Liebevolle Augen [Deutsch]) im Vajrayana-Bud­dhis­mus. Aufgenom­men in Freiburg am 14.05.2014.

Länge: 0:24:46



[Teil 05] — Grundübung als geführte Meditation

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup macht mit den Teil­nehmern eine geführte Med­i­ta­tion. Es ist eine med­i­ta­tive Grundübung, die nicht nur auf Vajrayana-Prax­is beschränkt ist. Aufgenom­men in Freiburg am 04.06.2014.

Länge: 0:11:16



[Teil 06] — Bod­hicit­ta und Buddha-Natur

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup erläutert die Begriffe “Bod­hicit­ta” und “Bud­dha-Natur”, geht dabei beson­ders auf deren grundle­gende Bedeu­tung für den Vajrayana-Bud­dhis­mus ein. Aufgenom­men in Freiburg am 04.06.2014.

Länge: 0:23:54



[Teil 07] — Übung Tschen­re­si Visualisierung

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup macht mit den Teil­nehmern eine geführte Med­i­ta­tion, bei der Tschen­re­si visu­al­isiert wird. Aufgenom­men in Freiburg am 04.06.2014.

Länge: 0:13:06



[Teil 08] — Erläuterun­gen zur Visualisierung

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup gibt im Kon­text von “Bod­hicit­ta” und “Bud­dha-Natur” weit­ere Erläuterun­gen zur Visu­al­isierung im Vajrayana-Bud­dhis­mus. Aufgenom­men in Freiburg am 04.06.2014.

Länge: 0:09:37



[Teil 09] — Die Prax­is der Zuflucht

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup erläutert die Prax­is des Zuflucht­nehmens und geht dabei zunächst auf die ver­schiede­nen Aspek­te der drei Zuflucht­sob­jek­te (“drei Juwe­len”) ein. Ab 33:30 min zeigt Lama Tilmann Lhün­drup die Aus­führung von Ver­beu­gun­gen, wie man sie z.B. in der Ngön­dro-Prax­is macht. Aufgenom­men in Freiburg am 14.07.2014.

Länge: 0:35:04



[Teil 10] — Teilnehmerfragen

Down­load VideoLama Tilmann Lhün­drup beant­wortet Fra­gen der Teilnehmer.
01:25 — Entste­hungs- und Vollendungsphase
11:22 — Ist eine Visu­al­i­sa­tion nur Phantasie?
16:29 — Verpflich­tungs- und Gewahr­sein­swe­sen (Teil 1)
22:06 — Wann ver­schmilzt Tschenresi?
29:16 — Tschen­re­si über allen Köpfen?
31:00 — Verpflich­tungs- und Gewahr­sein­swe­sen (Teil 2)
33:44 — “Das Bewirken des dop­pel­ten Nutzens”
35:58 — Der Begriff “Wurzel” und seine Bedeutungen
39:46 — Visu­al­i­sa­tion mit tibetis­chem Text?
44:48 — Warum Mantrasil­ben “fadendünn” visualisieren?
46:51 — Was bedeutet “Wurzel­la­ma”?
Aufgenom­men in Freiburg am 10.08.2014.

Länge: 0:49:33